Rückblicke

Forum Finanzen für Frauen - 2014

Auch dieses Jahr ging das Forum Finanzen für Frauen leider viel zu schnell zu Ende, deshalb gibt es für alle, die es verpasst haben, im Folgenden einen umfassenden Rückblick dazu:

Wie auch schon in den letzten Jahren fand unser Forum am 2. Tag der Deutschen Anlegermesse Frankfurt statt. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir auch dieses Jahr wieder interessante und gut besuchte Vorträge anbieten konnten. Den Einstieg für das Forum Finanzen für Frauen machte Frau Sophia Wurm, eine der führenden technischen Analystinnen der Commerzbank, mit einem „Hot or Not“ von Basisinvestments mit den attraktivsten Aktien und Branchen des laufenden Jahres.

Direkt im Anschluss konnten wir Frau Schwiertz von der Deutsche Börse Commodities GmbH willkommen heißen. Ihr Vortrag zum Thema „Gold als Kapitalanlage – Xetra-Gold als Produkt“ informierte anschaulich über die momentanen Möglichkeiten des Marktes, sodass jeder Besucher im Nachhinein wusste, dass Gold heute auch ins eigene Portfolio gehört. Zum Abschluss diskutierten eine Expertinnenrunde zum Thema „Erwartungen an 2014“. In dieser Podiumsdebatte wurden die verschiedensten Standpunkte durch Frau Selina Piening (Edmond de Rothschild Asset Management), Frau Sabrina Schwiertz (Deutsche Börse Commodities GmbH) und Frau Ulli Nissen (SPD Bundestagsabgeordnete Hessen) vertreten und ausführlich diskutiert. Wie auch schon im letzten Jahr übernahme Frau Melanie Kösser, die Finanzexpertin des Deutschen Anleger Fernsehens, die Moderation der spannenden Diskussion. Da in den letzten Jahren auch immer mehr Männer großes Interesse an dem Fachwissen unserer Finanzexpertinnen gezeigt haben, hatten diese nun erstmals auch ganz offiziell die Möglichkeit an allen Vorträgen teilzunehmen. Selbstverständlich bleibt es dennoch ein Forum Finanzen für Frauen und deshalb wird es demnach in Zukunft auch keine inhaltlichen Veränderungen diesbezüglich geben. Denn wir möchten nach wie vor dem Anspruch gerecht werden, in unserem Forum vorrangig Frauen eine eigene Austauschplattform zu bieten, um sich gerade in der von Männern dominierten Finanzwelt einen eigenen Raum zu schaffen für sämtliche Fragen und Ansichten und einen ungestörten Austausch.

Rückblickend schauen wir wieder auf eine sehr gelungene Veranstaltung und wir würden uns sehr darüber freuen, Sie nächstes Jahr auch bei uns begrüßen zu dürfen. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, Sie Themenwünsche für das Forum haben, oder gar im nächsten Jahr mit uns zusammenarbeiten wollen, so können Sie sich jederzeit gerne an das Team von Value Relations wenden. Wir freuen uns bereits auf Ihre Kommentare.

Mit herzlichen Grüßen, Ihr Projektteam „Forum Finanzen für Frauen“

Forum Finanzen für Frauen - 2013

Das Forum Finanzen für Frauen 2013 ist vorbei und es war wie in den vergangenen Jahren ein Erfolg. Unsere Besucherinnen waren, nach Aussage der bei uns eingegangenen Fragebögen, zufrieden und das ist es, was uns am Herzen liegt.
Durch das FinanzTheater-Stück der Unternehmensberatung GEP Täger + Partner „Women only – Frauen und Finanzen“ wurden die Besucherinnen auf spielerische und lebendige Art auf die Themen des Tages eingestimmt. Anschließend ließ die TV- und Radiomoderatorin, Kolumnistin und Buchautorin Bärbel Schäfer ihr Publikum an ihren ganz privaten Erfahrungen mit dem Thema Geld und Geldanlage teilhaben. Und dass auch die Männerwelt sehr an dem interessiert daran ist, zu erfahren, was Expertinnen zum Thema „Geldanlage 2013 - Wohin geht der Trend?“ zu sagen haben, zeigte der komplett gefüllte Saal während der lebendigen, von Melanie Kösser (DAF) moderierten Podiumsdiskussion.
Thematisch abwechslungsreiche Workshops der R+V in Kooperation mit dem Institut für GenerationenBeratung, der DekaBank, der dima.24 sowie der FrauINVEST boten die Möglichkeit, sich in verschiedenen Finanzthemen weiterzubilden und beim abschließenden Get-together am Gemeinschafts-Messestand des Forums Finanzen für Frauen genossen die Besucherinnen nicht nur ein Glas Sekt, ausgeschenkt vom Weingut Martin aus Homburg am Main, sondern ebenso den lebhaften Austausch mit den Expertinnen und anderen finanzinteressierten Damen.

Bei uns heißt es „Nach dem Forum Finanzen für Frauen, ist vor dem Forum Finanzen für Frauen.“
Um auch im kommenden Jahr auf die für Sie interessanten Themen eingehen zu können, sind wir darauf angewiesen, dass Sie uns unter einer der angegebenen E-Mailadressen mitteilen, welche Schwerpunkte Sie interessieren würden.

Wir freuen uns über eine gelungene Veranstaltung und hoffen auch im kommenden Jahr Ihr Interesse zu wecken und Sie beim Forum Finanzen für Frauen begrüßen zu dürfen.

Mit besten Grüßen,

Kristine Pogge und Christina Gosejacob

Impressionen 2013

Forum Finanzen für Frauen - 2012

Einen ganzen Tag rund um die Finanzen - von Frauen für Frauen,

das durften die Besucherinnen am Samstag, den 3. März 2012 im Forum Messe Frankfurt im Rahmen der Deutschen Anlegermesse 2012 erleben.

Der erste Programmpunkt, ein interessanter Impulsvortrag der Journalistin, Moderatorin und Bestsellerautorin Amelie Fried „Frauen können alles – erst recht Geld anlegen“, leitete über in ein Interview mit Amelie Fried geführt von der Moderatorin der Veranstaltung, Melanie Kösser (Deutsches Anleger Fernsehen). Weiter ging es mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Finanzmärkte – Situation und Ausblick“ mit den Teilnehmerinnen Dr. Gabriele Wildmann (DekaBank), Constanze Hintze (Svea Kuschel + Kolleginnen, Finanzdienstleitungen für Frauen), Marion Deißler (Fidelity Worldwide Investment) und Dr. Claudia Nagel (Verband deutscher Unternehmerinnen).

Für die ca. 140 Teilnehmerinnen des diesjährigen Forums Finanzen für Frauen gab es nun die Möglichkeit in je zwei parallel laufenden Workshops einzelne Themen zu vertiefen. Zur Auswahl standen „Finanz-Know-How für ›Ersttäterinnen‹“ parallel zu „Fit für die Zukunft – Finanzstrategien für Frauen“, im Anschluss konnte zwischen „Die Inflation kommt – und mein Vermögen schwindet“ und „Zusätzliches Einkommen gewünscht“ entschieden werden.

Um den Tag erholsam ausklingen zu lassen, gab es im Anschluss die Möglichkeiten zu einem geführten Messerundgang, einem gemütlichen Get-Together am Gemeinschaftstand Forum Finanzen für Frauen und dem Buchsignum mit Amelie Fried.

Impressionen 2012

Forum Finanzen für Frauen - 2011

Nachdem das erste Forum Finanzen für Frauen 2010 als Pilotprojekt Erfolg auf ganzer Linie verzeichnete, wurde das Programm im Jahr 2011 inhaltlich und räumlich erheblich ausgebaut und als fester Bestandteil der Deutschen Anlegermesse etabliert. Rund 100 interessierte Frauen mit unterschiedlichstem Finanz-Vorwissen und Erfahrungsschatz fanden sich ein, um ein informatives und spannendes Programm zu erleben und sich auszutauschen.

Impressionen 2011